Das Weinjahr 2015

Aktuelles aus unserem Weingut - 31. Dezember 2015

Stoßen Sie mit uns an auf ein gutes Jahr 2016!

Aktuelles aus unserem Weingut - 23. Dezember 2015
Wir freuen uns über unseren Christbaum aus dem Garten. Ihnen wünschen wir ein
frohes und geruhsames Weihnachtsfest!
Aktuelles aus unserem Weingut - 22. Dezember 2015
Im Dezember beginnt unser Seniorchef Peter Kreglinger
mit dem Brennen: Vollreifes, von Hand sortiertes Obst
von unseren Obstbäumen, sowie ein schonendes Brennverfahren garantieren edle, feinfruchtige Destillate.
Im Weinkeller haben sich die ersten Weine von den frühreifen Rebsorten Bacchus und Müller-Thurgau geklärt. Hier werden Sie von Tochter Linda und Vater Herbert Müller filtriert. Die ersten Füllungen aus den neuen Jahrgang sind somit im kommenden Frühjahr 2016 erhältlich.
Aktuelles aus unserem Weingut - 11. November 2015
Nach der Gärung setzt sich die Hefe am Boden der Weintanks ab. Der darüber befindliche Wein wird von Tochter Linda in einen anderen Tank umgelagert.
Auch die Rotweine werden durch Umlagerung in ein anderes Faß von der Hefe getrennt.
Die Qualität und der Charakter des 2015er Jahrgangs lässt sich mittlerweile sehr gut "erschmecken". Unsere erste Einschätzung: Wir dürfen uns auf klare, fruchtige und gehaltvolle Weine freuen - und da reifen einige Spitzenweine in unserem Weinkeller heran.
Aktuelles aus unserem Weingut - 12. Oktober 2015
Was für eine Woche!
Die erste Oktoberwoche bescherte uns ein traumhaftes Weinlesewetter: Über den phantastischen Qualitätszuwachs der Trauben freut sich nicht nur die Jugend. Diese Weißburgundertrauben werden vom Sohn Martin zu seinen Wein "Starkes Stück" ausgebaut.
08. Oktober 2015 - Die letzte Fuhre ist geerntet!
Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer. Unsere Einschätzung zum Jahrgang 2015: Die große Mühe mit der Beregnung der Weinberge während des "Steppensommers" 2015 hat sich gelohnt! Wir werden mit vielen tollen Weinen belohnt werden.
Aktuelles aus unserem Weingut - 29. September 2015

18. September 2015: Die Weinlese beginnt!
Leider hat es in den vergangenen Tagen geregnet. Ein Teil der Trauben beginnt zu faulen und so ist auch in diesem Jahr wieder Handarbeit angesagt!
Nicht geeignete Trauben oder Traubenteile werden ausgeschnitten. Qualität hat Vorrang!
Die Domina ist geerntet! 100 Grad Oechsle: Das gibt einen tollen Rotwein!
Das Beregnen während des trockenen Sommers hat sich gelohnt: Die Menge und auch Qualität stimmt!
Aktuelles aus unserem Weingut - 02. September 2015
Die in diesem Jahr neu gepflanzten Silvanerreben sind dank der Beregnung gut gewachsen. Hier werden die Drähte eingezogen. So können die Triebe in der Drahtanlage aufrecht weiterwachsen.
Mittlerweile hat die Obsternte begonnen.
Für unseren fruchtigen Williams Christ Brand
werden jetzt die Birnen geerntet.
Aktuelles aus unserem Weingut - 27. August 2015
Die Reife der Trauben schreitet voran. Bei den Rotweintrauben werden nun die in der Reife zurückgebliebenen, noch grünen Trauben oder -teile entfernt. Gleichmäßig reife Trauben sind die Grundlage für hochwertige Rotweine!
Sollte in der Reifephase der Trauben eine längere Regenperiode auftreten, so besteht die Gefahr von Traubenfäulnis. Das Entfernen der Blätter in der Traubenzone fördert ein schnelleres Abtrocknen der Trauben.
Aktuelles aus unserem Weingut - 16. August 2015
Endlich hat es geregnet! Dies wird die Reife der Trauben beschleunigen: Hier färben sich beim spät reifenden Blaufränkisch die ersten Beeren ein.
Aktuelles aus unserem Weingut - 07. August 2015
Wieder hält Kitzingen den bundesweiten
Hitzerekord: 40,3 Grad. Das große Schwitzen
geht weiter - mittlerweile werden einzelne
Weinberge zum 3. Mal beregnet!
Gelegentlich werden bei der Beregnung im Randbereich einzelne Rebstöcke nicht ausreichend erreicht: Die anhaltende Trockenheit hinterlässt bei diesen Rebstöcken ihre Spuren: Die Blätter werden gelb und die Trauben welken. Zur Rettung dieser Rebstöcke werden die Trauben entfernt und zusätzlich Wasser aus dem Fasswagen an die Wurzeln gebracht.
Aktuelles aus unserem Weingut - 02. August 2015
Sohn Martin möchte wieder einen besonderen, gehaltvollen Weißen Burgunder erzeugen: Damit das "Starke Stück" auch gelingt, werden die Trauben halbiert.
Hier wird im Blaufränkisch-Weinberg der Ertrag stark nach unten gedrückt: Bis auf eine verbleibende halbe Traube je Trieb werden alle anderen Trauben entfernt. Die Voraussetzung für eine Spitzenqualität ist geschafft!
Aktuelles aus unserem Weingut - 31. Juli 2015
Ende Juli und noch immer keine Niederschläge! Die Trockenheit ist mittlerweile so extrem, dass in nicht beregneten Flächen kaum pflanzenverfügbares Wasser im Boden ist. Mittlerweile wurden sämtliche Weinberge einmal beregnet und nun geht es weiter zum zweiten Durchgang!
Wasser an die Rebwurzeln zu bringen ist z. Zt.
die wichtigste qualitätsfördernde Maßnahme!
Nur so können die Reben die Sonne und
Wärme nutzen!
Das Größenwachstum der Trauben
ist abgeschlossen: Bei ausgesuchten Weinbergen wird durch die sog. "Grünlese" ein Teil der Trauben
entfernt. Dies erhöht die Qualität
der verbleibenden Trauben.
Dank der Wassergaben können die Reben weiterhin gut gedeihen. Jetzt werden die überlangen Rebtriebe mit dem Laubschneider eingekürzt. Dies verhindert u. a. die Selbstbeschattung der Reben und sichert u. a. eine gute Durchlüftung der Traubenzone.
Aktuelles aus unserem Weingut - 08. Juli 2015
07. Juli 2015: Hitzerekord in Kitzingen: 40 Grad Celsius! Die zur Zeit herrschende Hitzewelle führt zum starken Austrocknen der Böden: Risse mit einer Tiefe von 20 cmtr. zeigen den akuten Wassermangel an.
Neben den "normalen"
Arbeiten in den Weinbergen
sind wir ständig mit den
Auf- und Abbau unserer
Beregnungsanlage beschäftigt.
Über unseren Brunnen können wir den Wassermangel beheben: Zur Zeit die wohl wichtigste qualitätsfördernde Maßnahme.
Mittlerweile wird mit dem Entlauber ein
Teil der Blätter entfernt.
Die nach dem Entfernen der Blätter
freigestellten Trauben werden besser
durchlüftet. Dies beugt der Gefahr von Traubenfäulnis vor. Auch dank der
Beregnung haben sich die Trauben gut
entwickelt.
Aktuelles aus unserem Weingut - 28. Juni 2015
Sommeranfang 2015: Die Rebblüte ist mittlerweile beendet. Die kleinen Beeren sind nun gut zu erkennen.
Geringe Niederschläge sorgten für eine Erfrischung der Reben. Das zusätzliche Beregnen der Weinberge sichert ein ausreichendes Wachstum. Zur Zeit werden die Rebtriebe in den Drahtrahmen eingeflochten.
In der letzte Juli Woche sorgte die sog. "Schafskälte" für eine Abkühlung. Wir nutzen dies für eine "schweißtreibende" Arbeit: Im neu gepflanzten Silvanerweinberg werden die Pfähle für den Drahtrahmen mit einer sog. "Schlagkatze" in den Boden eingerammt.
Aktuelles aus unserem Weingut - 15. Juni 2015
Warme Temperaturen ließen bereits am 05. Juni die ersten Rebblüten erscheinen.
Leider leidet Mainfranken unter einer großen Trockenheit. Hier werden die Rohre für unsere Beregnungsanlage in den Weinberg getragen.
Die Beregnung der Reben vermeidet Qualitätsverluste: Es nützt die beste Lage nichts, wenn das Wasser fehlt!
Aktuelles aus unserem Weingut - 24. Mai 2015

Die "Eisheiligen" sind dieses Jahr glücklicherweise ausgeblieben. Die Wärme Anfang bis Mitte Mai ließ die jungen Rebtriebe schnell wachsen. Zur Zeit brechen wir die überschüssigen Triebe weg. Dies ist die Voraussetzung für eine lockere, gut durchlüftete Belaubung. Zusätzlich führt dies zu einer qualitätsfördernden Ertragsreduktion.
Aktuelles aus unserem Weingut - 19. Mai 2015
Die warmen Tage nach Ostern führten bereits zum Austrieb der jungen Triebe. Ein schöner Anblick - aber das Bangen der Winzer beginnt: Eine Frostnacht kann die Ernte ganz oder teilweise zunichte machen.
Solange Spätfrostgefahr besteht, werden an den Rebstöcken keine Arbeiten durchgeführt. Der ideale Zeitpunkt für das Pflanzen eines neuen Weinberges: Das Hacken der Pflanzlöcher ist eine schweißtreibende Arbeit.
Hier werden am Segnitzer Pfaffensteig die jungen Silvanerreben gepflanzt. Eine Arbeit bei der es leider nicht ohne Rückenschmerzen geht.
Aktuelles aus unserem Weingut - 09. April 2015
In den Weinbergen werden zur Zeit die Reben niedergezogen. Aus deren Knospen werden die neuen, fruchttragenden Triebe wachsen. Hoffentlich dauert der Austrieb noch etwas, damit bei Spätfrost keine Schädigungen auftreten.
Trotz der frostigen Nachttemperaturen während der Osterfeiertage öffneten sich die ersten Blüten der Weinbergspfirsichbäume.
Aktuelles aus unserem Weingut - 25. März 2015
Der Rebschnitt ist mittlerweile beendet.
Zur Zeit wird die Drahtanlage gerichtet.
Hier werden schadhafte Stickel erneuert und
die Drähte mit Hackennägeln fixiert.
Die Drähte werden vor dem Niederziehen der Reben nachgespannt.
Aktuelles aus unserem Weingut - 11. Februar 2015
Der Rebschnitt in den Weinbergen ist noch nicht beendet. Trotzdem machen wir eine kurze Unterbrechung und beginnen mit der Füllung der ersten 2014er Weine. Hier wird der 2014er Rotling in Flaschen mit der neuen Ausstattung gefüllt.
Aktuelles aus unserem Weingut - 17. Januar 2015
Mit den ersten Arbeiten für den neuen Weinjahrgang 2015 haben wir begonnen: Bei milden Temperaturen haben wir Anfang Januar mit den Rebschnitt begonnen. Mit einer Druckluftschere werden von Sohn Martin und Vater Herbert die Rebstöcke vorgeschnitten.
Fleißige Helfer ziehen die abgeschnittenen Triebe aus den Drahrahmen. Zwei Ruten verbleiben an jeden Rebstock.